24 Mrz

Behelfsmasken

Die Kliniken vor Ort haben inzwischen aufgerufen, welche zu nähen und abzugeben… Während ich letzte Woche für meine Näherei noch massiv angekackt wurde ist es jetzt akzeptiert *gacker*.
Ich habe 18 Jahre beim Zahnarzt gearbeitet und ehrlich selbstgenäht kann mit den ganz einfachen Mundschutzen mithalten. Das es keine richtige Schutzkleidung ist, ist ja klar! Aber gut gegen Flugrotz und ins Gesicht fassen allemal und ich hoffe es kommt wie in den Nachbarländern eine Maskenpflicht.
Selbstverständlich spende ich die an meine behandelnden Ärzte, Klinik etc.pp.
Ich arbeite ehrenamtlich in der Selbsthilfe und auch dort spende ich alle Masken auch wenn mein Onlineshop gerade quasi Tod ist.
Es kommen aber in jedem Fall wieder bessere Zeiten und bis dahin bleibt bitte gesund und daheim!!!!!