03 Aug

Rezension „Möbel aus Palettenholz“ Lionel Cerdan

 

Danke an Randomhouse und den Bassermann Verlag, welche mir das Buch kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

Das Beste zuerst! Das Buch enthält Möbel, welche aus Palettenholz gebaut wurden und nicht die typischen Palettenmöbel ( wo doch irgendwie die Paletten nur gestapelt werden).

Ich gebe zu, ich hatte den Künstler vorher schon gegoogelt  und u.a. seine tolle Instagramseite gefunden *klickklack*.

Auch da gibt es tolle Möbel zu sehen! Deshalb hatte ich mich beworben.

 

Das Buch ist ein Paperback,mag ich für so DIY Bücher auch mal gern, denn das kostet nicht die Welt falls es doch im nur im Regal steht.

15 mehr oder weniger aufwendige Projekte sind enthalten.

Am Anfang eine Einführung was es für Paletten gibt und was sein ökologischer Ansatz für das arbeiten mit diesem Holz ist.

Es wird genau beschrieben wie ich so eine Palette zerlegen kann, wie das Holz behandelt werden muß und was mir gut gefallen, wie es richtig geschliffen wird.

Es gibt fetzige Regale, Bänke, verschiedene stylische Tische,Truhen und  Aufbewahrungsmöglichkeiten für jede Situation und jedes Zimmer.

Ein wunderschönes Schuhbänkchen, welches ich mir  für den neuen Flur wünsche. Die Sitzbank mag ich auch sehr gern, so ähnlich ist die schon in Arbeit.

Alle Projekte sind sehr gut erläutert, jeder Arbeitsschritt wird genau erklärt und ist bebildert. Die benötigten Werkzeuge sind in der Regel in jedem Haushalt zufinden und an einem Wochenende könnte ein neues Möbelstück entstehen.

Mir gefallen die Möbel sehr , sehr gut!  Die Anleitungen können für jedes Holz übernommen werden!

Ich mag das grobe an den Paletten!

Wir haben von anderen Projekten noch Holz, welches der Mann verarbeitet hat.

 

Schaut unbedingt in der Buchhandlung eures Vertrauens mal rein!

 

02 Aug

Werbung ! monsterstarke 50% im Salebereich

Dawanda schließt zum 30.8. und damit auch mein Shop…

ich möchte mein Lager gern etwas luftiger haben, deshalb auf ausgewählte Produkte 50% Rabatt

schaut doch mal rein!

*klickklack* 

31 Jul

noch ein Kleid

Werbung

zum Creadienstag unterm Dach bei über 30 Grad noch ein Carmenkleid genäht, durch den Umbau bleibt viel liegen und ich muß einfach einiges wegnähen. Deshalb zur Motivation noch ein Kleid für mich. Nach dem Kleiderbaukasten von Rosa P.  Bild im Haus weil draussen noch wärmer und der Pubi unwillig 😀

 

kommt gut durch den Tag!

anja